mini-aussies.com

Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Für alle Leseratten und solche die es werden wollen!

Moderator: Thorsten

Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 03.07.2013, 19:48

Hi ihr Lieben...

mal eine bewusst ganz offen formulierte Frage:
Was für Inhalte würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen??? :pardon:
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Zaubermaus » 06.07.2013, 15:58

Ich würde mir weitfassende Themen wünschen nicht nur für den typischen Mini-Aussie-Neuhund-Besitzer, sondern auch was für "ältere Hasen"..

Grooming und Ausstellungs-Tips ( klasse wäre das ein oder andere Insiderwissen, was ist wichtig, worauf kommt es an? da würde ich mir einen größere Informationsquelle wünschen, als sie bisher auf dem Markt ist..),
Trainingsmöglichkeiten ( Was gibt es? Was hat sich bewährt? Was ist überhaupt sinnvoll ?)
Erbkrankheiten ( genau erklärt, verständlich, worauf zu achten ist, ohne Angst zu machen)
Krankheiten allgemein, die den Mini betreffen könnten ( sehr gerne mit Bilder, Zahnfehlstellungen usw.)
generelle Haltungsbedingungen ( Was sinnvoll ist von Anfang an, was sollte man wirklich beachten? Hier ruhig klare Themen herausarbeiten, kein Erziehungs oder Welpenprogramnn, da gibt es genug Bücher von. Themen die speziell für den Aussie wichtig sein könnten)
Ernährung, aber auch hier gut ausgearbeitet, nicht fest gefahren auf ein Thema, nur BARF oder Trocken, sondern, fair, auch mit Futterempfehlungen
Gesundheitsthemen, gerade Impfungen, hier fair behandelt, weder ein Für noch Gegen, sondern fundiert aufgezeigt, vielleicht auch alternative Heilmethoden, sofern das fachlich möglich ist

Was ich persönlich schön finden, wären jede Menge Fotos, auch von Mini-Aussie, die nicht dem "Standard" entsprechen, mit Fehlern oder auch mit Zuchtmerkmalen, die eben nicht erwünscht sind. Ob das möglich ist, weiß ich allerdings nicht. Gerade auf dem Markt der Minis ist ja soviel los und gerade Laien steigen da ja sehr schlecht durch.

Ich finde ich Züchtergeschichten, die nicht unbedingt positiv verlaufen sind, sehr hilfreich. Natürlich gehören auch Happy Ends dazu, aber hier mal kritisch verfasst, was so alles ablaufen kann. Von Anfragen, zu Abläufen, Hunde die wieder zurück kommen mit abenteuerlichen Geschichten, sowas eben...Einfach um aufzuzeigen, das auch die Züchterseite nicht nur Gold mit bringt!!! Ein ehrlicher Einblick...

Abschließend fände ich ein Buch schön, was sich vom Markt abgrenzt, wo noch was Neues drinne steht und es sich für jeden lohnt zu kaufen, egal ob Laie oder Fortgeschritten. Wobei ich mir lieber was für Fortgeschrittenen wünschen würde, was in die Tiefe geht und einfach mal das oberflächliche "toller, vielseitiger, bunte Hund.." ausschließt.
Aber ob sich das lohnt, kann ich nicht beurteilen, es wäre nur mein persönlicher Wunsch.

Ich hoffe es hilft etwas weiter, bei dem Gedanken ein Buch zu verfassen :clapping:
Grüsse von Nadine

Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten
Benutzeravatar
Zaubermaus
Schreiberling
 
Beiträge: 12
Registriert: 01.05.2013, 09:53
4-Beiner: Xoraya, Chihuahua, schoko-merle, *2007
Mandel, Chihuahua, schko-tan, *2007
Hero, Mini-Aussie, black-tri, lords fairytale, * 03/2013

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Charly123 » 07.07.2013, 05:15

Klasse Nadine alles gesagt :dance3: :dance3:
Ich würde noch bei Impfungen etc. mir wünschen,daß das Thema auf dem neusten Stand der Forschung basiert und nicht einfach aus irgendeiner Doktorarbeit von vor 20 Jahren kopiert wird.
Inzwischen muß man nicht mehr alles impfen und auch nicht ständig entwurmen....es gibt Blut und Kotuntersuchungen!

Und das Thema "alter Hund" fände ich auch nicht schlecht.Meine Tierärztin hat gerade ein Begleitbuch für alte kranke Tiere geschrieben.Sehr interessant zu lesen,auch wenn es mich noch nicht betrifft.

Titel "Mein Tier ist schwer krank! Was nun!" Dr.Frigga Wiese im Kreuz-Verlag.

Hoffe es gibt noch mehr Anregungen für ein Mini-Aussie Buch :dance3: :good_01:

Christine und Charly
Benutzeravatar
Charly123
Inventarling
 
Beiträge: 143
Registriert: 16.03.2010, 16:32
Wohnort: Berlin
4-Beiner: Charly,Mini Australian Shepherd, geb.24.06.2006, black tri
Züchter Krüger´s Hundebande in Nauen/Brandenburg

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Nele » 08.07.2013, 12:44

Zaubermaus hat geschrieben:Ich würde mir weitfassende Themen wünschen nicht nur für den typischen Mini-Aussie-Neuhund-Besitzer, sondern auch was für "ältere Hasen"..

Grooming und Ausstellungs-Tips ( klasse wäre das ein oder andere Insiderwissen, was ist wichtig, worauf kommt es an? da würde ich mir einen größere Informationsquelle wünschen, als sie bisher auf dem Markt ist..),
Trainingsmöglichkeiten ( Was gibt es? Was hat sich bewährt? Was ist überhaupt sinnvoll ?)
Erbkrankheiten ( genau erklärt, verständlich, worauf zu achten ist, ohne Angst zu machen)
Krankheiten allgemein, die den Mini betreffen könnten ( sehr gerne mit Bilder, Zahnfehlstellungen usw.)
generelle Haltungsbedingungen ( Was sinnvoll ist von Anfang an, was sollte man wirklich beachten? Hier ruhig klare Themen herausarbeiten, kein Erziehungs oder Welpenprogramnn, da gibt es genug Bücher von. Themen die speziell für den Aussie wichtig sein könnten)
Ernährung, aber auch hier gut ausgearbeitet, nicht fest gefahren auf ein Thema, nur BARF oder Trocken, sondern, fair, auch mit Futterempfehlungen
Gesundheitsthemen, gerade Impfungen, hier fair behandelt, weder ein Für noch Gegen, sondern fundiert aufgezeigt, vielleicht auch alternative Heilmethoden, sofern das fachlich möglich ist

Was ich persönlich schön finden, wären jede Menge Fotos, auch von Mini-Aussie, die nicht dem "Standard" entsprechen, mit Fehlern oder auch mit Zuchtmerkmalen, die eben nicht erwünscht sind. Ob das möglich ist, weiß ich allerdings nicht. Gerade auf dem Markt der Minis ist ja soviel los und gerade Laien steigen da ja sehr schlecht durch.

Ich finde ich Züchtergeschichten, die nicht unbedingt positiv verlaufen sind, sehr hilfreich. Natürlich gehören auch Happy Ends dazu, aber hier mal kritisch verfasst, was so alles ablaufen kann. Von Anfragen, zu Abläufen, Hunde die wieder zurück kommen mit abenteuerlichen Geschichten, sowas eben...Einfach um aufzuzeigen, das auch die Züchterseite nicht nur Gold mit bringt!!! Ein ehrlicher Einblick...

Abschließend fände ich ein Buch schön, was sich vom Markt abgrenzt, wo noch was Neues drinne steht und es sich für jeden lohnt zu kaufen, egal ob Laie oder Fortgeschritten. Wobei ich mir lieber was für Fortgeschrittenen wünschen würde, was in die Tiefe geht und einfach mal das oberflächliche "toller, vielseitiger, bunte Hund.." ausschließt.
Aber ob sich das lohnt, kann ich nicht beurteilen, es wäre nur mein persönlicher Wunsch.

Ich hoffe es hilft etwas weiter, bei dem Gedanken ein Buch zu verfassen :clapping:


Hört sich gut an - ich würde es kaufen ...
LG Conni , "NELE", "LOTTA" & "IFFI"
Bild
http://agilityfieber.jimdo.com/
Benutzeravatar
Nele
Inventarling
 
Beiträge: 4251
Registriert: 30.01.2008, 18:49
Wohnort: 41751 Viersen-Dülken
4-Beiner: Stickstone Ranch Scrumptious "Nele"
geb. am 28.10.2007
Chrissimos Little Princess "Carlotta"
geb. am 02.01.2011
Special Invitation's "Iphigenie"
geb. am 08.02.2016

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 08.07.2013, 19:59

hi ihr lieben!
...sehr viele schöne anregungen.

es muss allerdings ein buch für "neugierige" werden, die sich über die rasse ein bild verschaffen wollen...
und dennoch immer her mit mehr!!!

bald ist abgabe, was dann nicht drin ist wird als text auch nicht mehr kommen... :shout_03:
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Glöckchen » 09.07.2013, 09:02

ALso ich finde ja über Impfungen, Fütterung und co. informiere ich mich nicht in einem Rassebuch, sondern in entsprechenden Fachbüchern von Fachleuten auf diesem Gebiet. Nicht bös gemeint, nur hat das für mich nur am Rande was mit einem Buch über Minis zu tun. In ein solches Buch speziell über Mini Aussies würde für mich die Geschichte der Minizucht gehören, der Standard, Auslastung, die aktuelle Entwicklung North American/ Miniature Australian Shepherd, Zuchtverbände, Papiere, was einen guten Züchter ausmacht, an Krankheiten nur die rassespezifischen
Glöckchen
Inventarling
 
Beiträge: 93
Registriert: 19.02.2012, 18:33

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 09.07.2013, 16:15

@Glöckchen:

Ist drin! :declare:
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Glöckchen » 09.07.2013, 16:46

Supi. Ab wann ist denn mit dem Buch zu rechnen?
Glöckchen
Inventarling
 
Beiträge: 93
Registriert: 19.02.2012, 18:33

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 09.07.2013, 17:18

Kommendes Frühjahr...
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Lisi » 09.07.2013, 20:02

Da bin ich sehr gespannt! :good_01:
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum ♥
Bild
http://miniaussienele.jimdo.com
Benutzeravatar
Lisi
Inventarling
 
Beiträge: 1090
Registriert: 15.07.2010, 07:08
Wohnort: Landkreis Aschaffenburg in Unterfranken
4-Beiner: Harvest Moon Nele, Mini Aussie, red tri, geb. am 04.03.2010
Lost Island´s Sweetheart Freckles Kate, Mini Aussie, blue merle, geb. am 24.05.2013
Tabita, EKH , geb. am 10.10.1999

"Gassi-Geh-Hund":
Mex, Jack Russel Terrier, geb. am 25.06.2004

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 10.07.2013, 20:49

...und, und, und...???
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon may » 23.07.2013, 18:35

Ich fänds ja klasse wenn da sehr offen über den Mini geschrieben wird. Das reservierte Verhalten über das sich viele Leute nix vorstellen können, bevor sie die Rasse kennen lernen oder eben auch den Schutztrieb. Und vielleicht auch darüber warum es so wichtig ist bei nem Mini einen guten Züchter zu suchen und wie man herausfinden kann ob der Züchter auch wirklich das ist was er sagt. Ich denke ja immer noch zurück wie positiv alles bei Sydney war bis ich die Details kennenlernte, dass da viel Show war.
lg
marianne
Benutzeravatar
may
Moderator
 
Beiträge: 839
Registriert: 13.05.2006, 19:26
Wohnort: in der Nähe von München
4-Beiner: Sydney Mini-Aussie(2005)

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Mogli <3 » 24.07.2013, 12:26

Hier wurde ja alles Wichtige schon genannt!
Zu den ganzen wichtigen Informativen Dingen, würde ich mir als Neuling (wenn ich die Rasse noch nicht kenne) auch viele Bilder wünschen.
Find ich echt super, dass du das machst und bin jetzt auch schon sehr gespannt :good_01:
Viele liebe Grüße Sharon

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann
Benutzeravatar
Mogli <3
Forenschreiber
 
Beiträge: 40
Registriert: 11.05.2013, 18:18

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Thorsten » 24.07.2013, 18:04

Das Skript ist bei CADMOS...
die Bilder --- hier will ja keiner unterstützen (siehe Bilder-Beitrag)... *schmoll*
Bild
Fairy Floss Mini Aussies

Die Grösse eines Hundes lässt sich nicht in Zentimeter messen!
(Fairy-Floss Mini Aussies)
Benutzeravatar
Thorsten
Site Admin
 
Beiträge: 3381
Registriert: 10.01.2007, 22:25
Wohnort: Germany, 79427 Eschbach
Zwinger: Fairy-Floss Miniature Australian Shepherd
4-Beiner: Unsere Minis...
Google-Talk: wauziweb@googlemail.com

Re: Was würdet ihr euch in einem Mini Aussie Buch wünschen?

Beitragvon Giulia » 11.08.2014, 20:46

Hi ich finde interessant wenn über die Charaktermerkmale eingegangen wird.
Sowie schon passend durch May vorgeschlagen wurde.
may hat geschrieben:Ich fänds ja klasse wenn da sehr offen über den Mini geschrieben wird. Das reservierte Verhalten über das sich viele Leute nix vorstellen können'......

In vielen Rassebeschreibungen erscheint der Aussie als Bilderbuchhund (was er natürlich auch ist :love: ...... )
Aber zu seinen typischen Verhalten zählen auch Charakterzüge, die man kennen und verstehen sollte. Z.B wird die Intelligenz in den Medien gleichgesetzt mit leichter Erziehbarkeit. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Hört sich auf jeden Fall superinteressant an das Buch und die Themenvorschläge freue mich darauf.
Giulia
Neuzugang
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.08.2014, 12:54
4-Beiner: Dolcetto

Nächste

Zurück zu Bücherecke



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron