mini-aussies.com

Hundehäufchen

:!: alles was wichtig und neu ist kommt hier rein *g*

Moderator: Thorsten

Re: Hundehäufchen

Beitragvon Akule » 11.10.2012, 15:22

Nadine81 hat geschrieben:Wenn ich in Wald und Wiese unterwegs bin und die Hunde ins Gestrüpp usw. machen , hebe ich nichts auf, nur wenn sie auf den Weg machen oder nahe an den Wegrand...im Ort natürlich immer.. allerdings gibt es hier auch keine Tütenspender und wenig öffentliche Mülleimer,
als Amy mal im Ort auf den Bürgersteig gemacht hat , habe ich die Tüte in einen Mülleimer von Bewohnern geschmissen....

Eine saubere Sache. Genauso habe ich es bisher auch immer gehalten. :winken:
Ach ja, Tütenspender ist in meiner heimatlichen Umgebung ein Fremdwort. Vor ein paar Jahren habe ich solches das erstemal in Österreich gesehen, wusste bis dto. überhaupt nicht das es so etwas gibt. :shock:
Mit Geld kann man zwar einen guten Hund kaufen, jedoch nicht seinen Schwanz zum wedeln bringen.
Benutzeravatar
Akule
Inventarling
 
Beiträge: 346
Registriert: 28.09.2012, 20:25
Wohnort: Schwerte - NRW
4-Beiner: Akki ... Mini Aussie-black bi -Rüde
*28. 07. 2012

Re: Hundehäufchen

Beitragvon Ilse » 11.10.2012, 21:04

bei uns im Landkreis AB (Lisi - wohne ich deiner Nähe) wird der Müll nach Gewicht berechnet und viele Leute schmeißen ihn in die öffentlichen Mülleiner. Jetzt hat unsere Stadt viele, viele Eimer abgebaut und die meisten HH sind sehr sauer. Haben sie doch vorher alles entsorgt. jetzt bleibt es halt liegen, da kaum einer bereit ist seine Tüte so lange zeit mitzuschleppen.
Tüten können wir uns aber auf der Gemeinde kostenlos holen - super! So gibt es auch keine Vandalismus mit Spendern.
Wir waren gerade in Schweden...da liegt nicht mal im Gebüsch was rum und auf jede Wiese kannst du gehen ohne eine einzige Tretmiene.....herrlich. Das nenn´ ich sauber und überall Mülleimer, auch im Wald.
Liebe Grüße von Ilse
Benutzeravatar
Ilse
Inventarling
 
Beiträge: 212
Registriert: 24.01.2011, 20:18
4-Beiner: red Merle Rüde geb.11/20011

Re: Hundehäufchen

Beitragvon Nele » 12.10.2012, 06:27

Biobag Kotbeutel die sich laut Herstellerangabe innerhalb von 14 Tagen zersetzen wären da eine Alternative.
Nicht bei jedem Spaziergang ist ein Abfalleimer zu gegen, so dass eine Entsorgung ins Unterholz mit Biobag Beuteln möglich ist.
LG Conni , "NELE", "LOTTA" & "IFFI"
Bild
http://agilityfieber.jimdo.com/
Benutzeravatar
Nele
Inventarling
 
Beiträge: 4251
Registriert: 30.01.2008, 18:49
Wohnort: 41751 Viersen-Dülken
4-Beiner: Stickstone Ranch Scrumptious "Nele"
geb. am 28.10.2007
Chrissimos Little Princess "Carlotta"
geb. am 02.01.2011
Special Invitation's "Iphigenie"
geb. am 08.02.2016

Re: Hundehäufchen

Beitragvon Flocke » 12.10.2012, 07:48

Das kann ich nur unterschreiben - bei uns ist es nicht anders !!!!
Loulou hat geschrieben:Huhu,

ich denke, es würden viel mehr Leute die Hinterlassenschaften ihrer Hunde wegmachen, wenn die Kommunen auch mehr Mülleimer aufstellen würden. Dabei geht es nicht nur um Entsorgung der Haufen, sondern auch sonstgen Mülls.

In meinem Auslaufgebiet, was nicht gerade klein ist, gibt es einen einzigen Abfallbehälter, der eh nie geleert wird.

Ich räume hinter meinenen Hunden weg, aber ich trage es ganz sicher nicht über Stunden mit mir herum (egal wie toll der Behälter dafür sein mag)!!!
Benutzeravatar
Flocke
Schreiberling
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.04.2011, 06:32
Wohnort: Viersen

Re: Hundehäufchen

Beitragvon Akule » 12.10.2012, 09:55

Nele hat geschrieben:Biobag Kotbeutel die sich laut Herstellerangabe innerhalb von 14 Tagen zersetzen wären da eine Alternative.
Nicht bei jedem Spaziergang ist ein Abfalleimer zu gegen, so dass eine Entsorgung ins Unterholz mit Biobag Beuteln möglich ist.

Sicherlich eine gute Alternative zu den herkömmlichen Plastikbeutel.
Doch in der Stadt ändern diese Biobag Kotbeutel sicher nichts an der eigentlichen Problematik. Es sei denn man schmeist ihn auf das Blumenbeet der Anwohner. :babywink:
Mit Geld kann man zwar einen guten Hund kaufen, jedoch nicht seinen Schwanz zum wedeln bringen.
Benutzeravatar
Akule
Inventarling
 
Beiträge: 346
Registriert: 28.09.2012, 20:25
Wohnort: Schwerte - NRW
4-Beiner: Akki ... Mini Aussie-black bi -Rüde
*28. 07. 2012

Vorherige

Zurück zu Mitteilungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron